Packard Bell EasyNote TS45HR Arbeitsspeicher 4GB DDR3-RAM 1333MHz (PC3-10600) 2Rx8 von CORSAIR

Packard Bell EasyNote TS45HR Arbeitsspeicher 4GB DDR3-RAM 1333MHz (PC3-10600) 2Rx8 von CORSAIR
39.00 EUR

inkl. 19% MwSt
zzgl. Versandkosten
 Auf Lager. Lieferzeit 1-2 Tage.
Weitere Kapazitäten: 4GB 39.00 EUR
  8GB 59.00 EUR
 
16 CHIP RAM - Speicher, läuft deshalb auch garantiert in allen Notebooks!

Artikelmerkmale für: Packard Bell EasyNote TS45HR Arbeitsspeicher 4GB DDR3-RAM 1333MHz (PC3-10600) 2Rx8 von CORSAIR

Allgemeine Daten

Artikelzustand

  Neu

Hersteller

  CORSAIR

Technische Daten

Kapazität

  4GB

Typ

  SO-DIMM DDR3-RAM

Speichermodul

  PC3-10600

Taktung (MHz)

  1333 MHz

Volt

  1,5V

Anzahl der Speicherchips

  16

Position der Chips

  beidseitig

Kategorisierung

Kategorie

  Arbeitsspeicher / RAM

Verwendung

  Notebook / Laptop


Austausch des Arbeitsspeichers an der Unterseite, am Beispiel des Toshiba Equium A 200.


Austausch des Arbeitsspeichers (mit RAM-Modul unter der Tastatur), am Beispiel des Highpaq.


Toshiba Portege Z830 Ultrabook - wie tausche ich Akku, Lüfter, Speicher, Festplatte, Display etc

loader

Wichtige und nützliche Informationen rund ums Thema Notebook Arbeitsspeicher

Ausgewähltes Expertenwissen für Sie aufbereitet

Die häufigsten Fragen zum Thema Arbeitsspeicher

  • Kann ich auch andere Speichermodule in mein Notebook verbauen, als den schon installierten Arbeitsspeicher?

    Sie können Arbeitsspeicher von anderen Herstellern verbauen, Sie sollten nur darauf achten das es sich um den gleichen Arbeitsspeicher handelt wie Ihr alter Speicher.

    Bsp. Wenn Sie momentan einen DDR2 Arbeitsspeicher mit einer Taktfrequenz von 400 MHz in Ihrem Notebook haben, muss es auch wieder ein DDR2 Arbeitsspeicher sein. Was die Taktfrequenz Ihres Speichers betrifft können Sie auch einen Speicher mit einer höheren Taktfrequenz installieren. In unserem Bsp. statt 400 MHz dann 533 MHz. Die Taktfrequenz sollte aber nicht niedriger sein, denn es wird immer die niedrigste Taktfrequenz der verbauten Module verwendet.

  • Was ist der Unterschied zwischen DDR3 und DDR3L?

    Der Unterschied zwischen den Speichertypen liegt in der benötigten Spannung. Ein normaler DDR3-Speicher benötigt 1,5 Volt Betriebsspannung, während ein DDR3L-Speicher (englisch für Load reduced) auch mit 1,35 Volt betrieben werden kann. Dadurch lassen sich ein paar Watt an Stromverbrauch sparen. Dies ist allerdings so wenig, dass der Unterschied selbst bei der Akkulaufzeit eines Notebooks kaum ins Gewicht fällt. Wirklich wichtig wird dieser Unterschied erst in Rechenzentren, in denen mehrere hundert Server mit bis zu je 32 Speicherriegeln untergebracht sind.

    In Sachen Kompatibilität laufen DDR3L-Module immer in Systemen, welche auch nur normale DDR3-Module unterstützen, da sie auch zu 1,5 Volt Betriebsspannung kompatibel sind. Allerdings ist das anders herum nicht immer so. Denn es gibt vor allem bei Notebooks auch Systeme, welche eigentlich nur für DDR3L gemacht sind, allerdings funktionieren diese manchmal auch mit normalen DDR3. Doch dann kann es zu Stabilitätsproblemen kommen. Sollten Sie sich also nicht sicher sein, welchen Typ von DDR3-Speicher Ihr System akzeptiert, sollten Sie DDR3L kaufen oder einen Experten aufsuchen.

  • Welche Taktung hat mein Arbeitsspeicher?

    In Windows 10 einfach den Task-Manager öffnen (Strg+Shift+Esc), dann auf "Mehr Details" klicken und den Reiter "Leistung" auswählen. Klicken sie nun auf "Arbeitsspeicher" und passen Sie die Größe des Fensters so an, dass sie den Wert rechts von Geschwindigkeit lesen können. 

    Taktung RAM
  • Welchen RAM-Speicher brauche ich für mein Notebook?

    Mit folgenden Tools können Sie auslesen welchen Speicher Sie für Ihr Notebook benötigen.

    Tools zum Auslesen und Überwachen Ihres Systems:

    AIDA (Download unter www.lavalys.com)

    CPUZ (Downlaod unter www.cpu-z.de)

    SIW (System Information for Windows) (Download bei www.heise.de)

    HWiNFO (Direkter Download hier)

    Alternativ können Sie ihren Arbeitsspeicher ausbauen um in Erfahrung zu bringen welcher Speicher verbaut wurde. Dazu müssen Sie ihr Notebook aufschrauben.

    Wenn Sie ihren Arbeitsspeicher ausgebaut haben, können Sie eventuell auf dem Etikett ablesen welchen Arbeitsspeicher Sie benötigen. Sollte kein Etikett vorhanden sein oder nicht eindeutig erkennbar sein um welchen Arbeitsspeicher es sich handelt, bleibt Ihnen noch die Möglichkeit über die oben genannten Tools die richtigen Werte auszulesen oder Ihr Notebook zu einem Fachmann zu bringen.

  • Wie viel Arbeitsspeicher passt in mein Notebook?

    Wie viel Arbeitsspeicher in Ihr Notebook passt hängt von mehreren Faktoren ab.

    Grundsätzlich ist es abhängig von Ihrem Notebookmodell, welcher Chipsatz verbaut wurde und wie viele Speicherslots Ihr Notebook zur Verfügung hat.

    Auch Ihr Betriebssystem spielt eine wesentliche Rolle dabei wie viel Arbeitsspeicher verbaut werden kann.

    Siehe auch:
  • Wo kann ich bei Windows 7 nachschauen wie viel Arbeitsspeicher in meinem Notebook installiert ist?

    Um unter Windows 7 den verbauten Arbeitsspeicher auslesen zu können müssen Sie folgende Schritte durchführen:

Alle Fragen zum Thema Arbeitsspeicher

B2B FAQ Blog YouTube NotebookDoktor
  Gästebuch
green dot P.F. Gon
Alles perfekt
gelaufen von der
Bestellun...


green dot JürgenS
Schnelle und
zuverlässige
Lieferung. War...


green dot ADRIANO SEBASTIANO
ho comprato una
cover per pc
portatile a...


green dot Blendi
Brauchte ein
Ersatzteil.
Bestellt, kam n...


Zum Gästebuch